Multi­me­dia­schreib­tisch

Multi­me­dia­schreib­tisch

2002 Fried­rich­strasse Berlin

Möbel und Medi­en­technik in perfekter Harmonie.
Der Schreib­tisch beinhaltet einen Rechner, einen ausfahr­baren Monitor mit Tastatur und diverse Anschluss­mög­lich­keiten. Die Kabel­führung erfolgt unsichtbar über eines der Tisch­beine. In der Tisch­platte sind dem Nutzer zuge­wandt zwei flächen­bündige Auszüge einge­ar­beitet, die Platz für Schreib­uten­silien bereit­halten. Die rot gebeizte Kirsch­holz­fläche wurde acht mal trans­parent lackiert und geschliffen, um eine ebenso gleich­mäßige und glatte Ober­fläche zu erhalten wie das inte­grierte Media­display. Der Kontrast des roten Holzes und der metal­li­schen Einfas­sungen der Compu­ter­technik spiegelt auf besondere Weise den Kontrast der neuen Arbeits­welten zwischen Stil und tech­ni­scher Notwen­digkeit wider.