Dreh­t­resen

DREHTRESEN

2002 FRIEDRICHSTRASSE BERLIN

Geplant und entwi­ckelt als Durch­reiche, die per Knopf­druck auf– und zuge­fahren werden kann. Im geschlos­senen Zustand fügt sich die aus Natur­stein beste­hende Fläche, in die ein 37 Zoll TFT-Monitor inte­griert ist, perfekt in die, eben­falls aus Natur­stein beste­hende Wand ein. Der Montitor kann für Filme oder auch Stim­mungs­bilder genutzt werden. Als Antrieb wurde ein Flues­ter­kom­pressor gewählt, der in einem Umkreis von 10 m verbaut werden kann. Im offenen Zustand kann der Tresen mit bis zu 60 kg belastet werden.