Bespre­chungswand

Bespre­chungswand

2005 Hamburg

Die Besprech­nungswand beinhaltet einen 105 Zoll Bild­schirm, ein Video­kon­fe­renz­system, einen PC mit diversen Präsen­ta­ti­ons­mög­lich­keiten sowie einen DVD– und Video­re­korder. Im geschlos­senen Zustand kann auf der Front ein Panora­mabild aufge­bracht werden. Im geöff­neten Zustand sind alle tech­ni­schen Möglich­keiten einer Präsen­tation vorhanden. Die Wand öffnet sich mit Hilfe von 4 durch eine Fern­be­dienung ange­spro­chene fast lautlos getriebene syncro­ni­sierte Hubmotoren.