Wohnen Alsterkamp

Wohnen Alsterkamp

2002 Hamburg

Die Studie zu einem Wohn­ge­bäude im Alsterkamp Hamburg entstand zusammen mit Frederike Putz und Jörg Purwin. Das Grund­stück stellt den Endpunkt einer langen Reihe von geschlossen gebauten Häusern dar. Das Gebäude sollte in der Tiefe verschoben werden, um dem Gebäude zur Rechten mehr archi­tek­to­ni­schen Freiraum zu geben. Die Reali­sierung des Projektes wurde aufgrund von Nach­bar­schafts­kon­flikten leider unterbrochen.